HIIT TRAINING

H.I.I.T. Hoch intensives Intervalltraining spart nicht nur Zeit, sondern ist auch noch höchst effektiv. 

 

HIIT und Ausdauertraining im Vergleich.

Beim Ausdauertraining hält man eine relativ niedrige Belastung gleichbleibend über einen längeren Zeitraum.

Beim HIIT hat man kurze Belastungsspitzen bis zu 30 Sekunden (ggf. auch länger für Fortgeschrittene) Dauer mit Erholungsphasen moderater Belastung von 90-120 Sekunden (ggf. auch kürzer- Tabata Training). 

In einer Studie wurden die beiden Trainings miteinander verglichen. 

Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe machte 3x pro Woche ein herkömmliches Ausdauertraining von 30 Minuten, während die zweite Gruppe 3x pro Woche ein 20- minütiges HIIT Workout absolvierten. Nach 12 Wochen wurden die beiden Gruppen miteinander verglichen.

Die Teilnehmer beider Gruppen verloren die gleiche Menge an Körpergewicht, jedoch kam es in der HIIT Gruppe zu einem siebenfach höheren Verlust an an Fettmasse.

Außerdem gewannen die Teilnehmer 1 kg Muskelmasse, die Gruppe mit dem herkömmlichen Ausdauertraining verlor sogar 500g Muskelmasse. 

Regelmäßige längere Belastungen, setzen unseren Körper unter Stress, es wird verstärkt Kortison ausgeschüttet und der Testosteronspiegel sinkt. Dadurch wird das Immunsystem geschwächt und das Herz einseitig belastet. 

Wer also nur Ausdauertraining betreib und kein Krafttraining, der verliert nachgewiesenermaßen Muskelmasse, denn unsere Muskeln bestehen aus drei verschiedenen Typen von Muskelfasern : den langsamen, den schnellen und den superschnellen. Jeder Muskel verfügt in etwa 50% langsame und 50% schnellkräftige Muskelfasern. 

Beim Ausdauertraining werden hauptsächlich die langsamen Muskelfasern benutzt.  

Jeder Muskel besteht aus allen drei Fasern, auch der Herzmuskel, und auch dort bleiben 50% der Fasern unbeeindruckt. 

Beim Hochintensiven Intervall Training jedoch waren alle 3 Muskelfasertypen beansprucht. 

 

Die Vorteile eines HIIT Workouts 

1. HIIT verbessert die HGH- Produktion und fördert dadurch den Muskelaufbau und die Fettverbrennung 

Das Human Growth Hormon (HGH) wird in unserem Gehirn von der Hypophyse gebildet und übernimmt zahlreich wichtige Funktionen in unserem Körper. Es ist wichtig für den Muskelaufbau und regt gleichzeitig die Fettverbrennung an. Es stärkt unsere Knochen und erhöht die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns. Als sogenanntes Anti- Aging- Hormon wirkt es verjüngend auf unseren gesamten Organismus. 

Die Produktion von HGH lässt ab dem 30. Lebensjahr immer weiter nach, deshalb fällt es in zunehmendem Alter so schwer Muskel aufzubauen und sein Gewicht zu halten. 

Die gute Nachricht: HIIT regt den Körper an, verstärkt HGH herzustellen! 

 

2. HIIT wirkt verjüngend durch eine Verlangsamung der Telomere- Verkürzung 

Der Grund dafür, dass wir altern und eines Tages sterben, wird von Wissenschaftlern darauf zurückgeführt, dass Zellen sich nicht unendlich lang teilen. 

Bei jeder Zellteilung werden die sogenannten Telomere ein Stück kürzer, die als Endkappen die Enden unserer Chromosomen wie kleine Plastikhüllen schützen.

Wie oft sich Zellen teilen und damit verbrachte Zellen ersetzt werden können, hängt damit von der Länge der Telomere ab. Je länger also die Telomere, desto länger bleiben wir gesund und ein umso höheres Lebensalter können wir erreichen. 

 

3. HIIT maximiert den Kalorienverbrauch 

Wie effektiv unser Training hinsichtlich der Kalorienverbrennung ist, bemisst sich nicht nur dadurch wie viele Kalorien während des Trainings verbraucht werden, sondern vor allem auch danach, wie viele Kalorien in den zwei Stunden nach dem Training verbrannt werden.

Dieser sogenannte Nachbrenneffekt ist nach einem hochintensiven Intervalltraining wesentlich stärker als nach einem moderaten Ausdauertraining. Der Grund dafür ist logisch:

 

Durch das intensive Training sind die Energiereserven unseres Körpers aufgebraucht und müssen nach dem Training erst einmal wieder aufgefüllt werden. Außerdem werden die Muskelfasern durch ein intensives Training viel stärker beansprucht und belastet, so dass die anschließenden Aufbau- und Reparaturarbeiten mehr Energie in Anspruch nehmen.

 

 

 

Und für noch mehr Informationen oder für Lesefaule gibt es das ganze als Video! Dr. Michael VanDerschelden erklärt ausführlich wieso, weshalb, warum HIIT nicht nur effektiver sondern auch gesünder ist als normaler Ausdauersport....